Küche selber renovieren

Diesen Hinweis ausblenden
Es muss nicht immer eine komplett neue Küche sein, denn auch mit bereits vorhandenem Mobiliar und einigen Renovierungsarbeiten gelangt der Raum zu einer neuen Optik und das zu deutlich geringeren Kosten als bei einem Neukauf.

Sind beispielsweise Ihre diversen Elektrogeräte neuwertig und in ihrer Funktionsweise einwandfrei, dann wäre es sehr schade, wenn Sie diese einfach entsorgen, denn ein Neukauf dieser Geräte kostet Sie bereits einiges. Sparen Sie sich lieber das Geld und renovieren Ihre vorhandene Küche. So sind beispielsweise Einbauküchen in der Regel auf eine Haltbarkeit von zehn bis fünfzehn Jahren ausgerichtet. Während dieser “Lebensspanne” leiden oftmals die Schrankfronten sehr und/oder sind nicht mehr zeitgemäß beziehungsweise treffen nicht mehr Ihren Geschmack. Besteht die Küche beispielsweise aus Holz, dann greifen Sie doch einfach zu Farbe und Pinsel und geben dem Raum ein vollkommen neues Gesicht. So bietet es sich beispielsweise an, helle Schrankfronten mit dunkleren Holztönen zu lasieren. Oder Sie entscheiden sich für bunte Acrylfarben. Diese können Sie nicht nur in den verschiedensten Farb-Varianten erstehen, sondern sie sind auch lösungsmittelfrei, leicht zu verarbeiten und mit einer guten Farbrolle erhalten Sie hier sogar eine glatte Oberfläche. Dadurch ist selbst die spätere Reinigung kein Problem. Zusätzlich bietet es sich natürlich an, die bereits vorhandenen Möbel umzustellen, wodurch sofort eine vollkommen neue Optik erreicht wird. Hat dagegen Ihre Arbeitsplatte stark gelitten, während der Unterschrank eigentlich noch hervorragend aussieht, dann lohnt sich der Gang in den Baumarkt. Dort haben Sie die Wahl zwischen den unterschiedlichsten Arbeitsplatten, die oftmals auf Wunsch auch auf bestimmte Maße zugeschnitten werden. Dazu bietet es sich an, dass Sie Ihre alte Edelstahlspüle gegen ein neues Keramikspülbecken austauschen, wodurch dieser Bereich sofort viel edler aussieht. Dazu machen sich dann neue Wasserhähne besonders gut. Eine weitere Veränderung bringt eine neue Wandfarbe in Ihre Küche. Diese können Sie nach Lust und Laune auswählen, wie etwa eine Kombination aus Hellblau und Weiß, für den beliebten Landhausstil. Außerdem sorgt eine neue Dekoration immer für “frischen Wind” und mehr Gemütlichkeit. Neue Vorhänge, als Beispiel, sehen immer gut aus. Dazu bieten sich Bilder, beispielsweise mit Kaffeetassen, Obst oder anderen Lebensmitteln an. Aber auch stylische Blumen- beziehungsweise Kräutertöpfe machen in der Küche einiges her. Dazu sorgt eine Lampe für ein modernes Aussehen. Auf diese Weise wird die Küche zu mehr, als nur zu einem Ort, an dem gegessen wird, denn frisch renoviert und mit neuer Dekoration ausgestattet, ist die Küche ein Treffpunkt für die ganze Familie, Freunde und Verwandte, indem man gerne gesellig zusammensitzt. So wird die Küche oftmals zum Mittelpunkt der Wohnung.

Eine vorhandene Küche zu renovieren spart im Gegensatz zu einem Neukauf viel Geld. Oft ist es mithilfe von nur einigen Veränderungen möglich, der Küche zu einem komplett neuen Look zu verhelfen und dadurch ein vollkommen neues Ambiente zu erschaffen.

Diesen Hinweis ausblenden Es muss nicht immer eine komplett neue Küche sein, denn auch mit bereits vorhandenem Mobiliar und einigen Renovierungsarbeiten gelangt der Raum zu einer neuen Optik und das zu deutlich geringeren Kosten als bei einem Neukauf. Sind beispielsweise Ihre diversen Elektrogeräte neuwertig und in ihrer Funktionsweise einwandfrei, dann wäre es sehr schade, wenn [...]
Küche selber renovieren
12. Dezember 2013
Posted in Wohnen — @ 12:16