Möglichkeiten bei Treppen

Immer, wenn es im Außenbereich einen Höhenunterschied zu überwinden gilt oder im Haus Geschosse miteinander verbunden werden müssen, kommen Treppen zum Einsatz. Aber
Treppen erfüllen nicht nur diesen praktischen Zweck, sondern sind auch dekorative und individuelle Gestaltungselemente für Ihren Wohnraum.

Einsatzgebiete von Außentreppen

Treppen werden im Außenbereich als Aufgang zur Eingangstür oder zur Terrasse, als Zugang zur Kellertür, im Garten oder als Fluchtweg eingesetzt. Hier werden zumeist massive Baustoffe, wie Beton und Metalle, unter anderem Stahl und Aluminium, verwendet. Diese Treppen zeichnen sich durch ihre Witterungsbeständigkeit und Langlebigkeit aus. Außentreppen stellen aber an die Konstruktion besondere Anforderungen. So müssen die Stufen eine leichte Neigung nach vorn aufweisen, damit Regenwasser ablaufen und sich im Winter auch kein Eis bilden kann. Auch der Stufenbelag muss rutschfest sein. Bei der Geländergestaltung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. So lassen sich Geländer aus Holz, Metall und Stein mit mitlaufendem Handlauf und verschiedenen Füllungen, wie Edelstahlstäbe, Holzpfosten, Balustraden oder aus Glas, realisieren. In einigen Bereichen bietet sich auch eine Überdachung an, besonders im Eingangsbereich.

Einsatzgebiete von Innentreppen

Besonders im Innenbereich sollten Sie bei der Treppengestaltung darauf achten, dass die Treppe jederzeit bequem zu begehen ist und ausreichend Platz bietet, damit Sie auch einmal etwas Sperriges transportieren können. Daher sollten Sie bei der Treppenplanung sorgfältig vorgehen und sich gegebenenfalls vom Fachmann beraten lassen. Dieser führt ein passgenaues Aufmaß aus und berät zur optimalen Gestaltung. Im Haus können Treppen als Haupttreppe mit repräsentativer Gestaltung, als Neben- oder Spartreppe geplant werden. Je weniger Platz zur Verfügung steht, desto eher sollte eine steilere Raumspartreppe oder eine Spindeltreppe, die sich schraubenförmig in das obere Geschoss windet, gewählt werden. Für Innentreppen sind die Materialmöglichkeiten sehr vielfältig. So werden Massivholz, Multiplexholz (jeweils in verschiedenen Holzfarben) und Edelstahl (teilweise pulverbeschichtet) eingesetzt und miteinander kombiniert. Treppen können sich als freitragende Konstruktion sehr elegant in den Raum einfügen. Darüber hinaus kann die Treppe über Wand- und Lichtwangen verfügen oder die Stufen werden mit Bolzen in der Wand verankert, was einen schwebenden Eindruck erzeugt. Eine weitere Besonderheit der Treppe sind die Möglichkeiten bei der Aufgangsgestaltung. Neben geradläufigen Treppen, die die bequemsten sind, aber auch den meisten Platz erfordern, gibt es noch 1/4-gewendelte (diese Treppen machen einen Knick von 90 Grad) mit und ohne Zwischenpodest, 1/2-gewendelte und spindelförmige Treppen, die jeweils links- oder rechtswendig sein können. Mit einer Treppe lassen sich Geschosshöhen zwischen 222 Zentimeter und teilweise weit über 300 Zentimeter überwinden. Je nach Geschosshöhe variiert die Stufenanzahl, zum
Teil lassen sich höhere Geschosse nur über gewendelte Treppen erschließen. Die Stufen können in verschiedenen Breiten mit und ohne Setzstufen, geschlossenen Stufen, gewählt werden und sind vor allem bei Spindeltreppen auch in der Tritthöhe individuell verstellbar. Bei Spindeltreppen können die Stufen auch geschwungen sein. Passend zur Treppe lässt sich auch das Geländer mit verschiedenen gedrechselten Pfosten, Stäben (Holz oder Metall), Seilen oder Glas und einem mitlaufenden Handlauf aus Holz oder Metall gestalten. Darüber hinaus gibt es spezielle Treppen als Dachbodenaufgang. Zur Treppengestaltung werden verschiedene Fertigbausätze angeboten, die Sie selbst einbauen können oder Sie entscheiden sich für eine auf Maß gefertigte individuelle Lösung vom Fachmann.

Renovierung von Treppen

Vor allem massive Treppen lassen sich mit Echtholzrenovierungsstufen verschönern. Dazu werden spezielle Platten passgenau auf die vorhandenen Stufen geklebt. Bei einigen Fertigtreppensystemen werden die Stufen mit eigens konstruierten Schraubsystemen an den Wangen befestigt, wodurch sich die Stufen jederzeit leicht austauschen lassen. Diese Art der Verschraubung hat auch den Vorteil, dass die Stufen nicht knarren.

Immer, wenn es im Außenbereich einen Höhenunterschied zu überwinden gilt oder im Haus Geschosse miteinander verbunden werden müssen, kommen Treppen zum Einsatz. Aber Treppen erfüllen nicht nur diesen praktischen Zweck, sondern sind auch dekorative und individuelle Gestaltungselemente für Ihren Wohnraum. Einsatzgebiete von Außentreppen Treppen werden im Außenbereich als Aufgang zur Eingangstür oder zur Terrasse, als [...]
Möglichkeiten bei Treppen
14. Februar 2013
Posted in Haus — @ 09:04