Gauben – viel Raum und Licht unter dem Dach

Dachgeschosswohnungen habe eine besondere Atmosphäre und auch Fenster in Dachschrägen haben ihren Reiz. Was die Nutzung betrifft, sind die schrägen Wände des Daches jedoch eher problematisch: Übliche Schränke lassen sich dort schlecht stellen – oder wirken unproportioniert. Ganz abgesehen davon, dass dahinter Platz verschenkt wird. Oft bleibt nur der Selbstbau von Schränken, oder man muss auf vergleichsweise teure Einbauschränke und Sonderanfertigungen zurückgreifen.

Wer einmal längere Zeit in einer Dachwohnung, einem Dachgeschoss mit schrägen Wänden gewohnt hat, weiß, dass die schrägen Wände in vieler Hinsicht zu Belastung werden können. Ganz abgesehen davon, dass sich der Eine oder Andere ab und an den Kopf stößt, weil er gerade nicht an die Neigung des Daches gedacht hat: Das Aufhängen von Bildern und das Befestigen von Rollos wirft Schwierigkeiten auf und Dachschrägenfenster müssen auch häufiger geputzt werden – ganz abgesehen davon, dass mancher bei Regen kaum schlafen kann, weil die Tropfen direkt auf das Glas fallen – oder in die Wohnung hinein, wenn man vergessen hat, das Fenster zu schließen.

Es macht also Sinn, möglichst viele gerade Wände – und Fenster! – in einem Dachgeschoss einzuplanen – die Lösung dafür sind Gauben. Die sorgen nicht nur für übliche und auch große Fenster, oder sogar Balkontüren: Sie erhöhen auch die Wohnfläche und damit die tatsächliche Nutzbarkeit des Dachgeschosses. Für die Berechnung der Wohnfläche nach DIN werden nur Wandhöhen von mindestens 2 m herangezogen, bequeme Stehhöhe also. Die Gaube bietet aber nicht nur mehr Wohnfläche, sie ermöglicht es auch, den Raum so möblieren, dass kein Platz verschenkt wir. Gardinen sind ebenso möglich, wie Vertikaljalousien – und auch ein Sideboard, oder eine Anrichte finden unter den Fenstern Platz. Gauben machen das Wohnen unter dem Dach großzügig – und sorgen gleichzeitig für einen weit besseren Lichteinfall, helle Räume und einen ungehinderten Blick nach draußen: Wer im Dachgeschoss wohnt, möchte auch den Ausblick genießen!

Und: Gauben sind heute leicht einzubauen – auch nachträglich. Sie wirken sich günstig auf den Energieverbrauch aus und bieten darüber hinaus ein Fülle von Gestaltungsmöglichkeiten, die nicht nur innenarchtektonisch reizvoll sind und den Räumen eine ganz besondere Atmosphäre verleihen. Gauben bereichern auch die Erscheinung des gesamten Hauses und geben ihm ein besonderes Gepräge. Eine Vielzahl von Konstruktionen/ Varianten macht es möglich, eine Gaube zu wählen, die genau den individuellen Bedürfnissen und Vorstellungen entspricht – und dem Dach des Hauses: Schleppgaube, Giebelgaube und Spitzgaube sind gut für kleinere Räume geeignet, die Fledermausgaube besticht durch ihre geschwungene Form. Die Tonnendachgaube ermöglicht besonders hohe Fensterflächen und schließt im oberen Bereich mit einem Bogen. Und für größere Räume und mehrere Fenster empfehlen sich die Trapezgaube und die Panoramagaube. Und das sind nur einige von vielen Gaubenformen – es lohnt sich, sich einmal in Ruhe zu informieren und so nicht nur Licht ins Dunkel zu bringen, was das Machbare betrifft: Sondern auch (Sonnen-) Licht in die Wohnung unter dem Dach!

Dachgeschosswohnungen habe eine besondere Atmosphäre und auch Fenster in Dachschrägen haben ihren Reiz. Was die Nutzung betrifft, sind die schrägen Wände des Daches jedoch eher problematisch: Übliche Schränke lassen sich dort schlecht stellen – oder wirken unproportioniert. Ganz abgesehen davon, dass dahinter Platz verschenkt wird. Oft bleibt nur der Selbstbau von Schränken, oder man muss [...]
Gauben – viel Raum und Licht unter dem Dach
18. März 2013
Posted in Haus — @ 15:00