Der Treppenbelag macht den Unterschied

Wenn der Belag der Treppe sich verabschiedet hat und eine umfassende Reparatur ansteht, dann jeder nur von Glück sagen, wenn ein Hobby Handwerker sich der Sache annimmt, der hier sind die Kosten für die Renovierung schnell zu einer beachtlichen Summe angewachsen, die ein ordentliches Loch im Geldbeutel hinterlässt. Steintreppen bringen einen hohen Aufwand für eine Erneuerung mit sich und sind entsprechend kostenintensiv, wenn sie ersetzt werden sollen. Holztreppen sind da schon einfacher in der Handhabung.

Hier eine Holztreppe. Teppich oder Fliesen wären die anderen Möglichkeiten

© F.Schmidt - Fotolia.com

Die Variante mit dem Teppichbelag
Mit dem richtigen Wissen und einer guten Portion Selbstvertrauen kann der Hobby Handwerker hier wirklich gute Dienste leisten. Hier können alte Stiegen, die nicht mehr besonders ansehnlich sind, nach einer gründlichen Reinigung der Treppe mit neuen Fliesen beklebt werden. Das sieht ganz super aus und hält bei entsprechender Pflege genau so lange wie die Teppich Fliesen auf dem Boden. Wenn die Fliesen an den Stil und die farbliche vom Treppenaufgang angepasst wird, hat sich die Attraktivität der Treppe an einem Tag durch den Treppenbelag optimieren lassen. Wenn das Geländer noch ausgebessert werden sollte, dann verlängert sich der Zeitraum, aber auch das ist in den meisten Fällen die Mühe wert.

Fertige Pakete ersetzen den Zimmermann
Wer das alte Holz auf den Treppenstiegen los werden möchte, der hat schon etwas mehr Aufwand zu betreiben. Glücklicherweise gibt es heute schon fertige Pakete, die den Heimwerker bei seiner Arbeit unterstützen. Die Standard Stiegen werden einfach entsprechend der Gebrauchsanweisung auf die Stufen befestigt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und diese Stufen sehen wieder aus wie neu. Und es ist kaum zu glauben, aber diese Pakete sind oftmals richtig teuer. Ein geschickter Hobby Handwerker kann sich auch Laminat und geeignetem Holz seine Stiegen selbst fertigen. Das Handwerkzeug findet er mit Sicherheit in seiner Werkstatt. Die gefertigten Teile werden mit Spezialkleber auf die alten Stiegen geklebt und nachdem der Kleber ausreichend getrocknet ist, sieht die Treppe wieder aus wie neu.

Vorsicht – Reparaturset nur für kleine Flächen geeignet
Bei manchen alten Treppen kann der Heimwerker noch eine Notlösung anbringen, die dekorativ ist und bestimmt so lange hält bis die neue Treppe erschwinglich ist. Natürlich können auch Hartwachse in die defekten Stiegen gefüllt werden, aber da ist es eine Frage der Zeit, wann sich diese Option als besonders kurzfristig erweist und dann ständig wiederholt werden muss. Aber für den Heimwerker, der mit Leib und Seele dabei ist, haben auch Wiederholungen schon längst ihren Schrecken verloren. Reparatursets sind keine gute Lösung auf Dauer, können aber für wirklich kleine Schäden das Mittel der Wahl sein.

Wenn der Belag der Treppe sich verabschiedet hat und eine umfassende Reparatur ansteht, dann jeder nur von Glück sagen, wenn ein Hobby Handwerker sich der Sache annimmt, der hier sind die Kosten für die Renovierung schnell zu einer beachtlichen Summe angewachsen, die ein ordentliches Loch im Geldbeutel hinterlässt. Steintreppen bringen einen hohen Aufwand für eine [...]
Der Treppenbelag macht den Unterschied
14. Januar 2015
Posted in Garten,Haus — @ 13:06