Große Fenster öffnen den Raum

Ein jeder wünscht sich eine große Wohnung oder ein großes Haus. Doch leider passt dies nicht immer zu eigenen Budget oder der gewünschten Wohnlage. Dabei muss es nicht immer gleich ein neues Haus oder eine neue Wohnung sein. Mit etwas Geschick und einer passenden Gestaltung, lässt sich häufig aus dem vorhandenen Wohnraum ungeahntes Potential hervorholen.

Natürlich ist es nicht möglich den Raum tatsächlich zu vergrößern, ohne das eigene Haus oder die eigene Wohnung zu vergrößern und neue Wände zu setzen. Jedoch ist dies in den meisten Fällen auch gar nicht von Nöten. Vielmehr wünschen sich die meisten nur optisch eine vergrößerte Fläche.

Um diese zu schaffen, ist es möglich wenn es sich um einen Neubau handelt auf große Fenstern zu setzten. Jedoch lassen sich auch bei bereits fertig gebauten Häusern und Wohnungen neue Fenster nachrüsten. Die einzige Voraussetzung ist, dass sie über das Recht verfügen neue Fenster einbauen zu lassen, was leider in Mietverhältnissen nur in den seltensten Fällen gegeben ist.

Ein Wohnzimmer mit großen Fenstern ist purer Luxus. Vergrößert das Wohnzimmer aber optisch

© 3darcastudio - Fotolia.com

Große Fenster bieten sich vor allem deshalb zur optischen Raumvergrößerung an, da sie den Raum nach außen hin öffnen. Der Blick fällt somit nicht auf eine massive Wand, sondern kann nach außen in die Ferne schweifen. Dies führt dazu, dass der Raum als bedeutend größer wahrgenommen wird. Auch das helle einfallende Licht, sorgt für eine einladende und entspannte Stimmung, welche aus weitaus weniger drückend wahrgenommen wird, als Kunstlicht oder dunkle Räume.

In Kombination mit den großen Fenstern, bietet es sich an den Raum etwas aufzuräumen. Befinden sich zu viele Möbel und andere Dinge im Raum, so verringert dies den Platz und erzeugt gleichzeitig ein drückendes Gefühl. Deshalb sollten alle Möbel oder Schränke, die nicht wirklich benötigt werden entfernt werden.

Auch ein Zuviel an Dekoration führt dazu, dass eine Wohnung schnell klein und vollgestellt aussieht. Am besten deshalb lieber etwas weniger, dafür in perfekter farblicher Kombination zu Wohnraum und Möbeln.

Um den neuen optischen Raumgewinn der großen Fenster auch wirklich nutzen zu können, ist sinnvoll diese nicht mit schweren oder gar undurchsichtigen Gardinen und Vorhängen zu behängen. Ohne Sichtschutz jedoch geht es auch nicht. Deshalb sind Vorhänge und Gardinen aus leichten Stoffen in hellen und natürlichen Farben zu bevorzugen. Diese lassen viel Licht einfallen und ermöglichen trotz Sichtschutz einen schönen Ausblick.

Durch das viele natürlich einfallende Licht, ist auch bei der Wahl der Möbel auf die Farben der Natur, bevorzugt des Frühlings wie sanfte blau, weiß oder grün Töne zu setzten. Auch schwarz eignet sich insbesondere mit weiß um tolle Akzente und Schattierungen zu schaffen, welche den Raum frei und minimalistisch erscheinen lassen.

Gerade große Schränke und Kommoden sind häufig regelrechte Raumfresser. Wer also die Möglichkeit hat Dinge anderweitig zu verstauen, der sollte diese Nutzen. In den meisten Fällen wird ein Großteil der vorhandenen Dinge nur sehr selten genutzt.

Ein jeder wünscht sich eine große Wohnung oder ein großes Haus. Doch leider passt dies nicht immer zu eigenen Budget oder der gewünschten Wohnlage. Dabei muss es nicht immer gleich ein neues Haus oder eine neue Wohnung sein. Mit etwas Geschick und einer passenden Gestaltung, lässt sich häufig aus dem vorhandenen Wohnraum ungeahntes Potential hervorholen. [...]
Große Fenster öffnen den Raum
5. September 2014
Posted in Bauen,Haus — @ 12:48