Garage zum Partyraum umbauen

Viele Hausbesitzer bauen die eigene Garage zu einem Partyraum um. Hier werden Feste gefeiert, mit Freunden gemütlich gegessen, ein Glas Wein oder auch das eine oder andere Bier getrunken. Das Ausgehen in die Disco hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung verloren und die Feste werden oft in den eigenen vier Wänden gefeiert oder es wird vor dem Fortgehen einfach noch ein bisschen Stimmung zu Hause gemacht. Im eigenen Partyraum zu Hause feiert es sich doch wohl am besten und am ungeniertesten. Der Umbau kann im großen Stil gemacht werden oder es wird Wert auf einfache und kleine Dinge gelegt. Wer jedoch einen wirklich tollen Partyraum zu Hause haben möchte, der sollte schon einiges beachten. Am besten eignet sich die Garage für den Umbau zum Partyraum. Die Garage ist oft der größte Raum im Keller und kann mit einfachen Mitteln zum Partyraum umfunktioniert werden.

Umbau und Planung:

Um für richtig Party und Stimmung zu sorgen, sind hier einige hilfreiche und nützliche Tipps zusammengefasst. Wichtig ist natürlich die Einrichtung und die Ausstattung des Raumes. Beim Boden sollten Sie darauf achten, dass dieser relativ pflegeleicht ist und der Schmutz nicht gleich gesehen wird, von weißen Fliesen ist also abzuraten. Fliesen sind generell am leichtesten zu reinigen und wenn einmal ein Glas verschüttet wird ist dies nicht ganz so schlimm wie etwa auf Laminatboden. Bei den Wänden bleibt nicht viel zu sagen, die bleibt ganz allein Ihren eigenen Wünschen übrig. Derzeit sind rustikale Wände und auch Decken sehr beliebt und erfreuen sich einer sehr großen Nachfrage. Die rustikale Einrichtung bewirkt einen gewissen Wohlfühleffekt bei den Gästen und sorgt somit ganz automatisch für die richtige Stimmung. Selbstverständlich darf die Bar im Partyraum nicht fehlen, diese kann ganz einfach mit Holzplatten (mit etwas handwerklichen Geschick) selbst zusammengebaut werden. Ein paar bunte Lichter an den Decken sorgen für die richtige Abrundung. Eines der wohl wichtigsten Dinge im eigenen Partyraum ist die Musik. Schon für relativ kleines Geld gibt es wirklich gute Boxen mit sattem Klang und sorgen für Partystimmung pur. Selbstverständlich kommt es auch auf das Können des DJ´s an. Bei der Planung achten Sie am besten auch schon auf die ganze Verkabelung um sich später unnötige Arbeit zu ersparen. An der Bar platzieren Sie am besten einige Barhocker ein paar Kerzen oder Lichter mit verschiedenen Effekten sind das passende Accessoire für den Partyraum in der Garage.

Mit Feunden im Partyraum feiern!

© nyul - Fotolia.com

Um es sich in den Partyraum wirklich gemütlich machen zu können, sollte auch eine Sitzmöglichkeit wie etwa eine gemütliche Couch Platz finden. Eventuell könnte auch ein Fernseher montiert werden, so könne Sie etwa (besonders Männer) Sportübertragungen in lockerer und gemütliche Atmosphäre angeschaut werden. Wer für eine gewisse Abwechslung und auch Spaß im Partyraum sorgen möchte und den Platz dafür zur Verfügung hat, der kann auch einen Pooltisch oder auch einen Tischfussball in den Raum platzieren. Eine Dartschreibe darf ebenfalls in keinem Partyraum fehlen. Bei so viel Spaß sollten Sie nicht auf die Nachbarn vergessen, achten Sie auf den Lärmpegel und dichten Sie die Fenster ab oder ziehen Sie einen Tausch in Erwägung.

Es gibt viele Möglichkeiten die Garage in einen Partyraum umzubauen. Lassen Sie einfach die verschiedensten Ideen auf sich wirken oder erkundigen Sie sich im Internet über den Ausbau eines Partyraumes.

Viele Hausbesitzer bauen die eigene Garage zu einem Partyraum um. Hier werden Feste gefeiert, mit Freunden gemütlich gegessen, ein Glas Wein oder auch das eine oder andere Bier getrunken. Das Ausgehen in die Disco hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung verloren und die Feste werden oft in den eigenen vier Wänden gefeiert [...]
Garage zum Partyraum umbauen
15. Mai 2014
Posted in Bauen — @ 12:26